Sie sind hier

Sie sind hier

Der Sommer weckt die Unternehmungslust

Endlich Sommer! Jetzt beginnt sie, die Zeit des Sonnenbadens, der langen Fahrradtouren und Spaziergänge, der Familienausflüge und der Gartensaison.

Mit den Temperaturen steigt unsere Motivation, mehr Zeit in der Natur zu verbringen. Aktivität fördert die Gesundheit. Unternehmungen haben positive Effekte für Menschen mit Atemwegserkrankungen wie der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) und natürlich auch für alle anderen Menschen.

Welchen Effekt kann Bewegung für Menschen mit COPD haben?

Körperliche Bewegung stärkt das Herz-Kreislauf-System sowie die Lungenfunktion und trägt zu einem besseren Wohlbefinden bei.

Mit dem Fahrrad die nahe Landschaft erkunden

Endlich Sommer! Losradeln und die Natur unmittelbar erleben.

Jeder Fahrradausflug ist ein Plus für die Gesundheit. Wer regelmäßig in die Pedale tritt, kräftigt die Muskeln, stärkt das Herz und hebt die Stimmung. Nebenbei können Sie etwas für die Umwelt tun.

Wenn Sie sich Unterstützung beim Fahrradfahren wünschen, können Sie auf ein E-Bike zurückgreifen. Fahrräder mit Elektroantrieb gibt es in vielerlei Ausführungen, z. B. mit Kombination aus eigener Tretleistung und elektrischem Antrieb oder die Variante mit Komplettantrieb.

Bei einer Fahrradtour können Sie die heimische Natur genauer kennenlernen, indem Sie von Zeit zu Zeit einen Zwischenstopp einlegen. Welche Gräser wachsen am Wegrand? Welche Wildkräuter und Obstsorten gibt es direkt vor der Haustür? Es gibt immer etwas zu entdecken.

Ist Fahrradfahren das Richtige für Sie?

Welche sportlichen Leistungen Sie erbringen können, hängt von vielen individuellen Faktoren ab. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt kann Sie hierzu in einem Gespräch beraten.

Gesundes aus der Umgebung

Die Initiative „Mundraub“* setzt sich für den Erhalt heimischer Obstbäume, Streuobstwiesen und Obstbaumalleen ein und stellt eine interaktive Karte mit Fundorten von frei verfügbarem Obst und Wildkräutern zur Verfügung.

Auf www.mundraub.org* finden Sie weitere Informationen.

 

* Die Initiative „Mundraub“ wurde mehrfach ausgezeichnet. Sie will nicht zum widerrechtlichen Pflücken von Früchten oder Kräutern animieren und weist selbst auf das Eigentumsrecht hin. Beachten Sie die Hinweise unter www.mundraub.org/mundraeuber-regeln.